"Lehrwerkstatt" der Elternschule Januar - Juli 2013

In den Fürther Kitas "Regenbogen" und "Sonnenblumenkinder" fanden regelmäßig "Elternschulen" mit unseren Multiplikatorinnen statt. Das Projekt wurde 07/2013 mit der Evaluation abgeschlossen. 

Das Projekt wurde gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen sowie durch die Stadt Fürth. 

Unser MultiplikatorInnen der "Elternschule" vermittelten u. a., wie Kinder zuhause bestmöglich und in spielerischer Form beim (Schrift-) Spracherwerb in ihrer Familiensprache und auch in Deutsch unterstützt werden können.

Eltern hatten die Möglichkeit, neueste Bücher, Lern-, Spiel- und Fördermaterialien kennen zulernen und auszuprobieren. Sie erfuhren, welche Kriterien bei der Auswahl an geeigneten Fördermaterial wichtig sind. Ideen für gemeinsame Eltern-Kind Aktivitäten wurden vorgestellt.

Projekt „Elternschule“ – Eltern als Lernbegleiter qualifizieren
Im Rahmen des Projekts „TANDEM“ (www.tandem-fuerth.de) der Stadt Fürth
qualifizierte Stiftung Sozialidee 20 Multiplikatorinnen und Multiplikatoren mit Migrationskompetenz im Bereich Lern- und Sprachförderung. Von November 2011 bis Dezember  2012 wurden in den Fürther Kitas "Stadtparkknirpse" und "Mütterzentrum" regelmäßig die "Elternschulen" angeboten, um das gelernte Wissen dort anzuwenden. 

Deutsch-im-Koffer-Multiplikatoren in der "Elternschule"